12 schnelle und einfache Hausmittel bei Migräne!

Migräne ist ausgesprochen lästig und kann Betroffenen das Leben regelrecht schwermachen. Nicht immer aber will man gleich zu schweren Geschützen oder zu einer Kopfschmerztablette greifen. Folgende vielversprechende Hausmittel können bei Migräne helfen.

Hausmittel 1: Wärme

Wenn es sich um so genannten Spannungskopfschmerzen handelt, kann eine Wärmebehandlung hilfreich sein. Wärme lockert die Muskeln und gerade im Nacken kann Wärme dafür sorgen, dass die Kopfschmerzen vergehen und die Migräne Symptome nachlassen. Auch ein Nackenguss mithilfe eines warmen Duschstrahls kann Linderung verschaffen. Ein heißes Bad hingegen kann auch das Gegenteil bewirken, nämlich dass der Blutdruck abfällt und bestehende Kopfschmerzen noch schlimmer werden.

Hausmittel 2:Fußbäder oder Armbänder

Oftmals werden aus Fußbäder empfehlen, wenn sich Kopfschmerzen breit machen. Dabei sollte die Temperatur des Wasers ganz langsam angewärmt werden, indem nach und nach immer mehr warmes Wasser dazu gegeben wird.

Hausmittel 3: Kälte bei Kopfschmerzen

Es kommt auf die Art der Kopfschmerzen an – manch einem hilft Wärme, andere wiederum finden Kälte als angenehm. Ein nasser, kalter Waschlappen aus dem Kühlschrank oder ein Kühlpad kann Erleichterung verschaffen. Auch ein kaltes Kneipp-Armbad kann helfen, weil es die Durchblutung der Arme steigert.

Hausmittel 4: Pfefferminzöl

Wer viel unter Kopfschmerzen leidet, wird diesen Tipp vermutlich kennen. Pfefferminzöl auf die Stirn oder den Nacken aufgetragen kann Kopfschmerzen deutlich lindern.

Hausmittel 5: Kaffee

Liegen die Kopfschmerzen möglicherweise am niedrigen Blutdruck, kann Kaffee helfen. Viele schwören übrigens auch auf Kaffee mit einem Spritzer Zitronensaft.

Hausmittel 6: Bewegung

Wenn das Gefühl besteht, der Kopf wäre regelrecht tin einem Schraubstock gezwängt, dann können Dehn- und Lockerungsübungen helfen. Auch ein Spaziergang an der frischen Luft kann sehr hilfreich sein, vor allem, wenn man den ganzen Tag am Schreibtisch gesessen hat.

Hausmittel 7: Entspannungsverfahren

Es könnte sich lohnen, spezielle Entspannungsverfahren zu erlernen – progressive Muskelentspannung zum Beispiel, bei dem schrittweise die verschiedenen Muskeln bewusst ange- und dann wieder entspannt werden. Viele empfinden das sogar noch hilfreicher als autogenes Training.

Hausmittel 8: Massage

Wenn die Kopfschmerzen von Verspannungen herrühren, kann eine ausgedehnte Massage hilfreich sein. Ist gerade kein Partner zur Hand, der diese Massage ausführen kann, dann kann ein Massagekissen vielleicht helfen, die Schmerzen zu reduzieren.

Hausmittel 9: Akupunktur

Wer dauerhaft unter Kopfschmerzen oder Migräne leidet, sollte es einmal mit Akupunktur versuchen. Damit lässt sich nach einer gewissen Zeit oftmals eine deutliche Erleichterung schaffen. Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert.

Hausmittel 10: Auslöser vermeiden

Am besten ist es natürlich, wenn man weiß, was genau den Kopfschmerz auslöst – ist es Stress, einen angespannte Haltung oder liegt es vielleicht an einem bestimmten Lebensmittel? Oder an Flüssigkeitsmangel, Alkoholkonsum oder Schlafmangel? Wer es schafft, herauszufinden, worin die Kopfschmerzen begründet sind, tut sich verständlicherweise viel leichter darin, sie von vorneherein zu verhindern. Hilfreich kann dabei ein Kopfschmerztagebuch sein.

Hausmittel 11: Ausdauersport

Offiziell wird das Treiben von Ausdauersport empfohlen, um Kopfschmerzen entgegenzuwirken, es gibt aber noch keine eindeutigen Daten. Dennoch sollte Sport auf keinen Fall vernachlässigt werden. Man geht also tatsächlich davon aus, dass Menschen, die regelmäßig Ausdauersport betreiben, weniger häufig von Kopfschmerzen geplagt sind. 

Hausmittel 12: Homöopathie oder Schüssler Salze

Auch das kann ein guter Ansatz sein, wenn Kopfschmerzen bestehen. Allerdings ist es bei Homöopathie immer schwierig, die passenden Globuli zu finden. Im Zweifelsfall kann es sinnvoll sein, einen Heilpraktiker oder einen Homöopathen zu Rate zu ziehen, da Homöopathie immer ganzheitlich wirken soll. Auch Schüssler Salze können zu einer Linderung beitragen.


Werbung / Verweislinks (*): Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Die Seite uptimizing.me nimmt an Partnerprogrammen Teil – weitere Informationen hierzu im Impressum. Wenn Sie auf so einen Verweislink klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von Ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis jedoch nicht.

Schreibe einen Kommentar